Blue Flower

Zwombel e.V. Hamburg

 

 

 

Wer, wie was ?..... wieso, weshalb, warum ?........

 

 

ZWOMBEL e.V.; ein Verein der sich 1987 gegründet hat aus einem Kreis von frustrierten Jugendgruppenbetreuern verschiedener humanitärer Organisationen, wie z.B. dem Technischen Hilfswerk ( THW ), dem Deutschen Roten Kreuz ( DRK ) oder der Johanniter Unfallhilfe ( JUH ). Natürlich war klar, dass es sich nur um eine gemeinnützige und jugendfördernde Vereinsform handeln konnte. Und genau so wurde der Verein dann auch beim Vereinsregister Anfang 1987 eingetragen.

 

Frustriert, weil es immer an vernünftigem Gerät und Ausstattungen, sowie Beratern und Ansprechpartnern gefehlt hat, die es möglich gemacht hätten mit Jugendlichen vernünftige Ausbildung / Jugendarbeit zu betreiben oder auf Jugendfreizeiten für alle Fälle gut (aus)gerüstet zu sein.

 

Mit dem ehrgeizigen Ziel das zu verbessern hat sich dieser Verein gegründet, ist aktiv geworden und besteht noch heute. Jugendgruppen werden bei der Ausrichtung von Jugendfreizeiten  und Ausbildungsveranstaltungen unterstützt. Ebenso berät der Verein bei organisatorischen Fragestellungen außerhalb und innerhalb der Verbände.

 

In diesem Umfang stellt der Verein Material, Wissen oder Manpower zur Verfügung. Gerade so, wie es von den Jugendgruppen benötigt wird. Dabei beschränkt sich der Verein nicht nur auf Jugendgruppen aus den Kreisen des THW, DRK oder der JUH. Nein, alle verbandsorganisierten Jugendgruppen werden angesprochen. Alle Mitglieder des Vereins sind langjährig erfahrene Führungskräfte und Jugendbetreuer innerhalb ihrer jeweiligen Organisationen und Verbände.

 

Die Vereinsaktivitäten werden permanent den Bedürfnissen der Jugendarbeit und deren Anforderungen angepasst, um auch in den nächsten 20 Jahren das zu tun, was wir uns bereits Anfang 1987 „auf die Fahne geschrieben haben“:

 

Zwombel. e.V. Hamburg : Verein zur Förderung verbandsorganisierter Jugendgruppen !